1. Spieltag

Endlich wieder Kreisliga!
Zum Auftakt der Saison 2020/21 ging es für unsere beiden Seniorenmannschaften jeweils auf Auswärtstour. Nach insgesamt 6 Monaten Pause durch Corona gelang dabei ein Dreier durch unsere zweite Mannschaft.
Unsere erste Mannschaft verlor beim hochgehandelten VfR Marienhagen mit 1:3. Nach einer guten Auftaktphase gelang sogar die Führung durch Marc Krämer, der eine Ecke von unserem Kapitän Siggi verwandelte. Danach schaltete man jedoch zu sehr in den Verwaltungsmodus und spielte insbesondere in der ersten Halbzeit mit zu viel Respekt vor dem Gegner. So drehte Marienhagen das Spiel mit einem Doppelschlag vor der Halbzeit. Die zweite Halbzeit gestaltete sich offener, auch wenn Marienhagen durch einen Handelfmeter für die frühe Vorentscheidung hätte sorgen können. Unser Torwart Marcel Nosbach behielt jedoch die Oberhand und so blieb es bis in die Schlussminuten spannend. Christopher Schramm mit einem Lattentreffer in der 90.Minute hätte beinahe noch für den Punktgewinn gesorgt. So setzte es mit der letzten Aktion des Spiels einen Konter der Gastgeber zum 1:3 Endstand. Insgesamt eine Leistung auf der sich aufbauen lässt, sodass auch unser neuer Coach Holger Jungjohann viele positive Ansätze sah.
Den besseren Start erwischte unsere zweite Mannschaft mit einem 3:2 Auswärtssieg in Bröltal. In einem überlegen geführten Spiel sorgten Hilmand Vanlangenaker und Chris Reuber für einen beruhigenden 2:0 Vorsprung. Kurz vor der Pause verkürzte Bröltal auf 1:2, ehe Chris Reuber mit seinem zweiten Tor direkt nach der Pause den alten Vorsprung wieder herstellte. Der erneute Anschlusstreffer der Bröltaler blieb letztlich Ergebniskosmetik.
Weiter geht es am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel für unsere erste Mannschaft gegen Marienheide 2. Die zweite Mannschaft hat dagegen spielfrei.

2. Spieltag

„Das war bei dem Sommerwetter ein echter Arbeitssieg für uns. Wir haben uns das Leben selber schwer gemacht“, lautete das Fazit von Wallerhausens Coach Holger Jungjohann. Dabei ging es gut los. Tobias Weitz brachte die Gastgeber nach einer Viertelstunde in Führung. Doch das brachte keine Ruhe ins Spiel und kurz vor der Pause hatten die Gäste aus Marienheide die Chance zum Ausgleich. Doch Keeper Marcel Nosbach klärte gegen Andrei Badac und hielt den Kasten sauber. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Florian Siegfried mit dem Treffer zum 2:0 mehr als nur die Vorentscheidung. Matthias Krawczyk legte nach gut einer Stunde das 3:0 nach und damit war endgültig alles klar.

3.Spieltag

TuS Homburg-Bröltal – Spvg. Wallerhausen 4:0 (2:0).

 

Homburg-Bröltal gelang ein deutlicher Heimsieg gegen Wallerhausen. Die Hausherren ließen von Beginn an Ball und Gegner laufen und hatten das Geschehen entsprechend im Griff. Vor allem die langen Bälle auf die schnellen Außenbahnspieler konnte Wallerhausen kaum unterbinden. Das Ergebnis: Eine 2:0-Pausenführung für Bröltal. Im zweiten Durchgang waren die Gäste etwas besser im Spiel, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Mit dem 3:0 war der Drops dann endgültig gelutscht, zumal die Spielvereinigung die Chance auf den Anschluss vom Punkt liegen ließ. „Uns haben nachher die Kräfte gefehlt“, stellte Wallerhausens Trainer Holger Jungjohann fest. Die Gastgeber wussten dies zu nutzen und legten mit dem 4:0 noch einen oben drauf. „Wir haben uns für eine gute Mannschaftsleistung belohnt“, hatte TuS-Coach Bastian Sellau allen Grund zur Freude.

 

Tore

1:0 Mamadou Jalloh (12.), 2:0 Jan-Erhard Mortsiefer (32.), 3:0 Bastian Sellau (64.), 4:0 Robin Sommer (79.).

 

Besonderes Vorkommnis

Wallerhausens Alejandro Frias-Kita verschießt Elfmeter (67.)


Kreissparkasse Köln

IBAN :DE43 3705 0299 0341 5567 18

BIC: COKSDE33XXX

Volksbank Oberberg

IBAN: DE40 3846 2135 1505 8740 10

BIC: GENODED1WIL